Sicherheit

Es gibt viele kreative Möglichkeiten um das Sicherheitsgefühl zu erhöhen. Wir kennen diese Hilfen wie zum Beispiel Storen- und Briefkastenkontrolle und präventive Telefonanrufe und helfen Ihnen gerne beim Organisieren.

Hilfe vom Nachbarn

Sich sicher und wohl fühlen ist wichtig, wenn Sie alleine wohnen. Dazu gehören vertrauenswürdige Nachbarn, die Sie im Notfall ansprechen und um Hilfe bitten können. Kommen Sie zu uns und lernen Sie solche Nachbarn kennen.

Zusätzlich gibt es viele kreative Möglichkeiten um das Sicherheitsgefühl zu erhöhen. Wir kennen diese Hilfen wie zum Beispiel Storen- und Briefkastenkontrolle und präventive Telefonanrufe und helfen Ihnen gerne beim Organisieren.

Wohnungsanpassungen

Auf der Toilette wäre ein Handgriff fürs Aufstehen hilfreich. In der Küche ist vieles unpraktisch geworden. Oder Sie möchten nach einem Sturz die Wohnung so einrichten, dass Sie sich gut und sicher bewegen können. 

Für bauliche Anpassungen brauchen Sie das Einverständnis der Hausverwaltung. Auch der Hauswart kann helfen. Wenn Sie nicht wissen, wie und wo Sie anfangen sollen, helfen wir Ihnen weiter. Wir kennen eine ganze Reihe von Fachleuten, die helfen können. Oft mit wenig Aufwand und Kosten.

Sicherheit durch den Notrufknopf

Sie sind allein zu Hause und fühlen sich unbehaglich beim Gedanken: Wer hilft, wenn ich stürze und nicht mehr aufstehen kann? Wer hilft mir in einer Notlage? Wir empfehlen den 24-Stunden-Notruf des Schweizerischen Roten Kreuzes. Mit dem Knopf am Armsender lösen Sie einen Alarm aus. Sie werden rund um die Uhr mit der Notrufzentrale des Roten Kreuzes verbunden.

Hilfsmittel

Sie brauchen einen Stock oder einen Rollator? Wir haben einige Hilfsmittel vor Ort oder kennen verschiedene Bezugsorte.

Unsere Partner 

  • Schweizerisches Rotes Kreuz
  • Susi Moos Hörgeräte